Chronik

  • Theaterverein Osterhofen gegründet 1987 von ehemaligen Mitgliedern der Theatergruppe Wisselsing
  • 22 Gründungsmitglieder
  • Gründungsvorsitzender Johann Dullinger
  • Juni 1993 – Raimund Schweikl löst Johann Dullinger nach sechs Jahren als 1. VS ab
  • Dezember 1999 – Peter Weigl übernimmt von Raimund Schweikl das Amt des 1. VS
  • Oktober 2001 – Fünf Aufführungen „Das Kuckucksei“ – Erstmals mit Ansteckmikrofon “
  • Juli 2007 – 20jähriges Gründungsjubiläum

 

Für jede Theateraufführung erfolgt die Bestuhlung und Dekoration der Stadthalle sowie die Verfplegung der Gäste durch den Theaterverein selbst

Dies bedeutet natürlich einen großen Personalaufwand – neben Schauspielern, Regisseur, Souffleuse, Tontechniker, Inspizienten wird auch der  Küchenbetrieb und Ausschank in eigener Regie durchgeführtIinsgesamt sind bei den fünf Aufführungen ca. 40 Personen aktiv

 

Josef Bormeth war neben Johann Dullinger Initiator zur Gründung des Theatervereins Osterhofen und seither Regisseur

Manfred Dobler seit Gründung des Vereins 1. Kassier

 

Vereinsausflüge und Theaterfahrten zum Komödienstadel (Aufzeichnungen in den Fernsehstudios des Bayerischen Fernsehens)

Besuch von Theatern der umliegenden Theatergruppen

 

Gesellschaftliche Veranstaltungen: Grillfest – Stammtischabende – Bräustüberlfahrt

 

Teilnahme an    Kegelstadtmeisterschaft – Asphaltturnieren – Faschingsumzügen – Historischer Festzug – Bürgerfest

Derzeit zählt der aktive Verein ca. 130 Mitglieder